Die Klistier-Reinigung: für eine vollständige Gesundheit

klistier-reinigung
Immer mehr Menschen achten heutzutage auf ihre Gesundheit. Sie achten besonders darauf, was sie essen sollten und was nicht. Der Schwerpunkt liegt auf dem, was in den Körper gelangt, aber selten auf dem, was ihn verlässt. Zu einer ganzheitlichen Betrachtung der Gesundheit gehört auch das Funktionieren des Darms. An dieser Stelle kommt die Klistierreinigung beziehungsweise das Klysma ins Spiel.

Was ist eine Klistier-Reinigung?

Das Ende des Darmsystems, der Enddarm und ein Teil des Dickdarms, ist der einzige Teil des Darmsystems, der direkt von außen beeinflusst werden kann. Die Reinigung dieses Teils des Darms über den Anus wird seit dem Altertum praktiziert, ist aber heute wenig bekannt. Dennoch kann die Darmreinigung einen großen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben. Da der Darm aus vielen Falten besteht, sammeln sich hier im Laufe der Zeit so genannte „Schnecken“ an. Dabei handelt es sich um Abfallprodukte, die sich in den Darmfalten abgesetzt haben. Durch eine Klistier-Reinigung werden diese Abfallprodukte direkt von der Oberfläche des Dickdarms entfernt.

Wie funktioniert eine Klistier-Reinigung?

Eine Klistier-Reingung ist völlig schmerzfrei. Es ist sinnvoll, eine kurze Fastensitzung mit der Klistier-Reinigung zu kombinieren. Auf diese Weise beginnt der Körper bereits mit der Entgiftung des Darms. Das Klistierset besteht aus einem Teil, der durch den Anus eingeführt werden muss. An dem Mundstück ist ein Plastikbeutel befestigt, der das reine Wasser enthält, das Sie nach dem Anschließen des Klistiers in den Darm ablassen. Die Wassermenge, die Sie einfüllen, variiert von einem halben Liter bis zu 1,5 Litern! Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man das Wasser eine ganze Weile hält. Auf diese Weise saugen sich die Abfallprodukte gut von der Darmoberfläche ab.

Was ist dabei zu beachten?

Wenn Sie an einer Krankheit leiden, konsultieren Sie immer einen Arzt, bevor Sie eine Klistier-Reinigung durchführen. Eine Klistier-Renigung ist nur ein- bis zweimal im Jahr erforderlich. Das beste Ergebnis erzielt man, wenn man während dieser Zeit mehrmals täglich den Darm spült. Sorgen Sie also dafür, dass Sie genügend Beutel vorrätig haben!